• Test-Textfeld: Text eingeben

Spende für Hochwasseropfer im Markt übergeben

Ergoldsbach. Vor drei Monaten kam es in der Region zu schweren Überschwemmungen, durch welche auch viele Ergoldsbacher Bürger zu Schaden kamen. Neben den Soforthilfen, welche bereits ausgezahlt wurden oder den umgehend eingeleiteten Sofortmaßnahmen, wie den kostenlos zur Verfügung gestellten  Sperrmüllcontainern wurde durch die Gemeinde auch ein Spendenkonto eingerichtet. Zweck dieses Fonds ist die weitere Unterstützung von betroffenen Mitbürgern. Diesen Spendenaufruf ist auch der Ortsverband der Freien Wähler gefolgt.

Nach dem Hochwasser wurde im Rahmen einer Monatsversammlung spontan beschlossen, den Gewinn aus dem diesjährigen Sommerfest diesem Fonds zukommen zu lassen. Im letzten Treffen des Ortsverbands konnte der Verein den Ertrag aus dem Fest an Bürgermeister Ludwig Robold übergeben. Der Vorsitzende Konrad Schweiberger bedankte sich bei der Übergabe nochmals bei allen freiwilligen Helfern, die das Sommerfest überhaupt erst in dieser Form ermöglicht haben. Weiter führte er aus, dass, damit die Sache rund wird, der Betrag aus der Vereinskasse auf 1.000 Euro aufgestockt wurde. In seinen Dankesworten erklärte Robold nochmal wie es zu den schweren Überschwemmungen kommen konnte und dass die zusammengekommenen Spenden bald ausgeschüttet werden sollen. Nach welchem Modus dies geschehen wird, ist demnächst im Gemeinderat zu beschließen. In seinen weiteren Ausführungen mahnte das Gemeindeoberhaupt, dass es, unabhängig von potentiellen Unterstützungsleistungen, die Pflicht jedes Einzelnen ist, sein Eigentum bestmöglich zu schützen bei baulichen Maßnahmen oder Veränderungen im Gelände solche Starkregen im Rahmen der Möglichkeiten zu berücksichtigen.